A sign of life – ein Lebenszeichen


And coming events cast their shadows before…

15411275332_cc79a44a37_n2015 will be a tough year. Many challenges, many changes – hopefully victories and good ones. One shadow is this little blog. It is the connection between all I have done and all I do and will do. It’s like a little sneak peek into my world. In a few hours you will be also able to visit my brand-new websites! I promise to keep you updated!

One shadow for my life as a student at Humboldt University to Berlin: Finally I am registered for my majors in protestant theology. After 17 semesters I am finally ready to take the last step. No way back anymore. I am very glad to have dear friends on my side so they can remember me to study. And to sleep. And to eat.

Another shadow is a whispering about becoming a writer. This weekend I will work like crazy to present my first two books to you: „Nafishur Praeludium. Dariel“ and the other part „Nafishur Praeludium Cara“. For now these books are written in German only but I would be really glad to publish a translation too soon. Also I am signing my first contract with my literature agency Langebuch & Weiß. Super excited and happy about everything! Of course I will be visiting the Book Fair in Leipzig (Germany) in March too. You can find me and my books at the booth of the BAfmW (try a google-adventure and find out about them 😉 ).

And still shadows left for my report: Last one is my business Colors of Cronos. I am working hard on getting an own studio for photoshootings! WOW! I also am looking forward to some really cool bookcover-jobs and photoshootings. Right now I am running this awesome Charity-Project together with my great friends Anja, Ines and Tatjana: Mission:Change. A project to support other great project. We think there are already many great good causes and organizations outside. What we need are not more small organizations but communication, networking and financial support for them. So we cooperate with big events, having public interest and a lot of young visitors, to inform, educate and support charities of celebrities. This year we are joining the BloodyNightConvention Europe in Brussels to support the Ian Somerhalder Foundation and The EndIt Movement. More about both at our Mission-Website. Take a look if you like!Wing-Schreiber klein

So… a lot is happening – everything at the same time. And guess where I will report about all this stuff. 😉 Yes! Exactly! Here!

So. Thank you for reading, for being interested in my world and maybe for visiting my website, supporting my projects or simply following and a comment.

 


 

Und große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus…

2015 wird ein … anstrengendes Jahr werden. Viele Herausforderungen und Veränderungen – hoffentlich auch Siege und hoffentlich Veränderungen zum Guten. Einer dieser Schatten, die vorausgeworfen werden, ist dieser Blog. Er stellt die Verbindung da zwischen allem, dem ich mich bisher gewidmet habe, heute widme und zukünftig widmen werde. Es ist ein kleiner Einblick in meine Welt. Und in einigen wenigen Stunden werdet ihr auch meine nagelneuen Webseiten besuchen können. Ich werde ich auf dem Laufenden halten. Versprochen.

Ein Schatten fällt auf mein Leben als Student an der Humboldt-Universität zu Berlin. Es ist offiziell: Ich bin angemeldet zum 1. Theologischen Examen. Nach 17 Semestern bin ich nun endlich bereit für den letzten Schritt. Jetzt gibt es keinen Weg mehr zurück. Ich bin nur froh, dass ich diesen Schritt nicht allein gehe, sondern mit großartigen Freunden, die mir beistehen und mich immer wieder erinnern werden zu lernen, zu üben, mich anständig vorzubereiten. Und zu schlafen. Und zu essen.
16590401416_d3bd6c57db_nEin weiterer Schatten ist das leise Flüstern, das davon spricht, dass ich Autor werde. An diesem Wochenende arbeite ich wie verrückt daran, Euch meine ersten beiden Bücher präsentieren zu können: „Nafishur Praeludium. Dariel“ und gewissermaßen als Gegenpart „Nafishur Praeludium. Cara“. Der erste Band der Fantasy-Reihe Nafishur ist das „Vorspiel“ (Praeludium) zu einem Abenteuer, das die Protagonisten in eine Parallelwelt unserer eigenen führt: nach Nafishur. Der erste Band wie auch alle (planmäßig sechs) Folgebände erscheinen in zwei Versionen/Teilbänden – aus der Sicht Dariels und aus der Sicht Caras. Du als Leser kannst entscheiden, wem der beiden Du auf ihrer Reise folgen willst: Dem Vampir-Jäger Dariel, der vor allem mit dem neuen, untoten Leben und dessen Verursacherin Ginga zu kämpfen hat; oder der Halbvampirin Cara, die in die Welt der Magie eintaucht einem Familiengeheimnis auf der Spur ist, dessen Ausmaß sie noch nicht erahnen kann. (Natürlich freue ich mich auch, wenn Du beide Erzählungen liest – auf diese Weise wirst Du als aufmerksamer Leser sicher das eine oder andere Rätsel etwas früher lösen können oder ein paar kleine Geheimnisse von Dariel und Cara aufdecken). Um es in Anlehnung an eine inzwischen recht bekannte Werbung zu sagen: Zwei unterschiedlich-gleiche Geschichten: In der einen trifft ein Mann auf seinen schlimmsten Albtraum, in der anderen glaubt eine Frau zu träumen. In der einen wird der Tod gefürchtet und in der anderen das Leben verteidigt. Heute teilen sie sich nichts außer dem Cover-Design und der Autorin. Lies sie beide und entscheide Dich! – Zusammen mit den Büchern wirst Du ab Anfang der Woche auf meiner dann öffentlichen Autorenwebsite mary-cronos.de auch die passenden Leseproben zum Entscheiden finden.

Außerdem unterzeichne ich in diesen Tagen meinen ersten Vertrag mit meiner Literaturagentur Langenbuch & Weiß. Ich bin unglaublich glücklich und aufgeregt und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit! Und ja! Natürlich werde ich auf der Leipziger Buchmesse sein. Ich freue mich schon darauf, seit ich im letzten Jahr am Sonntag Abend nach Hause gefahren bin. Ihr könnt mich und meine Bücher unter anderem am Stand des BAfmW finden. Werft die Suchmaschine Eures Vertrauens an und findet heraus, was sich hinter dieser hochmysteriösen Abkürzung verbirgt! Fantasyfans werden ihre wahre Freude haben!

15996614243_b155845540_nUnd es bleibt ein weiterer Schatten für meinen Bericht: Ein Schatten, den mein kleines Unternehmen Colors of Cronos vorauswirft: Ich arbeite zurzeit hart daran, bald ein eigenes Fotostudio zu besitzen. WOW! Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Fotoshootings, die dort stattfinden werden! Außerdem freue ich mich auf einige wirklich spannende Buchcover-Aufträge und Foto-Jobs. Momentan arbeite ich zusammen mit meinen lieben Freundinnen Anja, Ines und Tatjana wieder an meinem Charity-Herzensprojekt: Mission:Change. Ein Projekt um andere Projekte zu unterstützen. Wir glauben, dass es weltweit viele großartige Charity-Projekte gibt. Neue Organisationen zu gründen, die meist klein bleiben und so wenig Einfluss entwickeln, halten wir für weniger sinnvoll als das informieren über und vernetzen von bereits etablierten Institutionen. Wir wollen für solche Institutionen Öffentlichkeit schaffen und Spenden sammeln. Dafür arbeiten wir mit beliebten Events zusammen, die eine große Öffentlichkeit genießen und vor allem auch junge Menschen anlocken, um dort gezielt zu werben, zu bilden und zusammen mit Prominenten spenden für deren Charities zu sammeln. In den letzten drei Jahren wuchs das Projekt immer mehr und hat schon einige erfolgreiche Runden hinter sich. In diesem Jahr treten wir auf der BloodyNightConvention Europe in Brüssel in Erscheinung, um die Ian Somerhalder Foundation und The EndIt Movement zu unterstützen. Über beide Organisationen könnt Ihr Euch auch auf unserer Mission-Website informieren. Wir freuen uns über Euren Besuch.

Wie Ihr seht: Es passiert viel und irgendwie alles gleichzeitig. Und ratet mal, wo ich über all das berichten werden. Genau. Hier! 😉

Also danke für’s Lesen und dafür Interesse zu haben an meiner kleinen, verrückten Welt! Danke vielleicht auch für einen Besuch auf meinen Websiten und das Unterstützen meiner Projekte – oder auch einfach nur dafür, meinen Cronos Post zu abonnieren und zu kommentieren!

 

Sincerely,

the wingscriber pls sig