Cover Cover Cover – mit Saal Digital

Vor einigen Tagen hatte ich das Glück, einen Gutschein von Saal Digital für ein Fotobuch zu bekommen. Ein großartiges Timing, da ich lauter Premadecover gebastelt habe und daraus sehr gern ein schönes Portfolio bauen wollte. Inzwischen ist das fertige Buch bei mir angekommen und ich möchte es mir zu gern näher mit Euch ansehen.

Wie schon bei meinen anderen Fotobüchern von Saal Digital bin ich auch dieses Mal wieder begeistert. Ich habe die Hochglanzversion gewählt. Dementsprechend empfindlich ist die Oberfläche. Aber dennoch sind nirgends Kratzer oder sonstige Schäden zu sehen. Das Papier ist auf allen Seiten in sehr gutem Zustand.

Ich habe Cover gewählt, die von ihrer Farbe und ihren Kontrasten her eine möglichst große Vielfalt abdecken. Auch hier kann ich sagen: die Farb- und Kontrastwiedergabe ist ausgezeichnet. Gelungen finde ich auch die Bindung: Die aufgeschlagenen Seiten können vollkommen flach liegen, so dass auch ein Panoramabild ohne Verlust sichtbar wäre.

Auch die filigranen Muster sind gestochen scharf. Das Ergebnis ist wirklich mehr als zufriedenstellend. Was meint ihr? Gefällt Euch das, was ihr von meinen Covern seht? 🙂

Ich bin wirklich begeistert und kann Saal Digital nur empfehlen. Probierts doch auch mal aus?

Sincerely

P.S.: Nachdem ich nun noch einen zweiten Test mit einem Acryldruck gemacht habe, habe ich die Bilder nochmal in Flickr hochgeladen. So habt ihr die besten Möglichkeiten, alles nochmal genau unter die Lupe zu nehmen:

Saal Digital Test